PROXALTO AUSGEZEICHNET

OUTPERFORMER im unabhängigen „Härtetest“ von FOCUS-MONEY-Versicherungsprofi

Hier geht es zu den Ergebnissen

Kurzhistorie

Der Lebensversicherungsbestand, den die Proxalto Lebensversicherung AG fortführt, war zuvor seit 2009 Teil der Generali Deutschland. 2018 gab die Generali bekannt, einen Anteil von 89,9 Prozent an der Generali Lebensversicherung AG an die Viridium Gruppe zu veräußern. Nach intensiver Prüfung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wurde der Eigentümerwechsel im April 2019 vollzogen und die ehemalige Generali Leben wenige Monate später in Proxalto Lebensversicherung umbenannt. Die Umbenennung war notwendig, um mögliche Verwechslungen mit den heute von der Generali in Deutschland unter ihrem Markennamen angebotenen Lebensversicherungsprodukten und daraus resultierende mögliche Irritationen zu vermeiden.

Als Teil der Viridium Gruppe konzentriert sich die Proxalto Lebensversicherung zu 100 Prozent auf ihre Bestandskunden und deren Bedürfnisse. Mehr zur Viridium Gruppe und ihrem Geschäftsmodell lesen Sie hier.


Meilensteine: Proxalto Lebensversicherung

1831

Die Assicurazioni Generali wird in Triest gegründet.

1845

Der Kaufmann Wilhelm Lazarus errichtet in Hamburg die erste deutsche Generalagentur.

1988

Die Volksfürsorge AG wird mehrheitlich von der damaligen Aachener und Münchener Gruppe übernommen.

2009

Die Volksfürsorge wird in eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Eigentümers der AachenMünchener, der Generali Deutschland, umgewandelt.

2018

Generali kündigt an, 89,9 Prozent der Anteile an der Generali Lebensversicherung an die Viridium Gruppe zu veräußern.

2019

Die Viridium Gruppe schließt im April den Erwerb der Generali Lebensversicherung ab. Ab Oktober tritt die Generali Leben als Proxalto Lebensversicherung auf.

Postanschrift

Proxalto Lebensversicherung AG
20083 Hamburg

T: +49 40 219 951 900
F: +49 40 555 544 99

E: service@proxalto-lv.de

Schreiben Sie uns